Fahrradergonomie

„Fahrradfahren macht Spass!” – sollte dies nicht der Fall sein, dann liegt es nicht an dem Radfahrer, sondern am Fahrrad.
Der Mensch und das Rad sollten eine Einheit bilden, damit sich der Mensch wohl fühlt, beschwerdefrei  bleibt und runde Bewegungsabläufe möglich sind.
Das können wir aber nur erreichen, wenn das Rad an den Radfahrer angepasst wird – durch richtige Einstellung. Hier kommt die Fahrradergonomie ins Spiel.
Eingeschlafene Hände und Füsse, Handgelenks-und Knieschmerzen beim Radfahren — Ade!

cityPosition hollandposition

problematischePosition  optimiertePosition

Fahrradergonomie-Beratung

Basis-Ergo-Einstellung: Ziel ist, Ihr jetziges Rad optimal und nach Ihren Bedürfnissen,ergonomisch einzustellen.
Dauer:ca.1-1,5 Stunde
Kosten: 50 Eur

Physio-Ergo-Einstellung: wenn schon Beschwerden Sie beim Radfahren quälen(z.B.kribbeln in den Händen,Knieschmerzen),bzw. Sie im Bewegungsapparat Problem haben(z.B.Bandscheibenschaden,Muskelverspannungen) bietet Ihnen dieser Check die Möglichkeit von einer Physiotherapeutin untersucht und befundet zu werden, und dementsprechend Ihr Rad für Sie ergonomisch eingestellt zu haben.
Dauer:ca.1,5-2 Stunden
Kosten: 60 Eur

Termine nach Vereinbarung.